Adapthera

Universitätsmedizin Mainz: Vernetzte Kompetenz für Autoimmunerkrankungen

21.11.2015

Universitätsmedizin Mainz: Vernetzte Kompetenz für Autoimmunerkrankungen

NEU: Interdisziplinäres Autoimmunzentrum an der Universitätsmedizin Mainz

Seit dem 21. November 2015 ergänzt ein neues Interdisziplinäres Autoimmunzentrum an der Universitätsmedizin Mainz das vernetzte Behandlungsangebot für Rheuma- und Autoimmunerkrankungen des Landesrheumazentrums Rheinland-Pfalz.

Mit dem neuen Autoimmunzentrum entsteht als ideale Erweiterung ein einzigartiges Behandlungsangebot für komplexe Autoimmunerkrankungen, die oftmals mehrere Organsysteme gleichzeitig betreffen. Der Therapieerfolg kann gesteigert werden, indem die Spezialisten der einzelnen Fachdisziplinen zusammenarbeiten und die Behandlung interdisziplinär gestalten.

Das Landesrheumazentrum ein wichtiger Partner im ADAPTHERA-Netzwerk und wird von dem Schwerpunkt Rheumatologie der Universitätsmedizin Mainz und der ACURA Kliniken Rheinland-Pfalz AG in Bad Kreuznach gebildet. Das Zentrum adressiert bereits heute das gesamte Spektrum der Diagnose und Therapie bei Rheuma- und Autoimmunerkrankungen von der Früherkennung über die Behandlung akuter Krankheitsfälle bis hin zur spezialisierten Rehabilitation.

Im Rheumazentrum ist auch die ADAPTHERA Koordinationszentrale angesiedelt, die die lückenlose Versorgung von neu an Rheumatoider Arthritis erkrankten Patienten koordiniert.

ADAPTHERA
Das Rheuma-Netzwerk
c/o ACURA Rheumazentrum Bad Kreuznach
Kaiser-Wilhelm-Straße 9-11
55543 Bad Kreuznach

dpthrmld